Musikschule Wirthwein

Der gute Ton macht die Musik! 

Unser Team!

 "Im Wesen der Musik liegt es Freude zu machen" (Aristoteles) 

MUSIKSCHULE WIRTHWEIN - das sind wir: 




Charly Wirthwein *Keyboard*

Seine musikalische Ausbildung hat er mit klassischem Klavierunterricht begonnen, später mit Orgel und Keyboard fortgesetzt. Er arbeitet als freiberuflicher Journalist bei der Wormser Zeitung, hat aber vor mehr als zwei Jahrzehnten sein Hobby zum Beruf gemacht, in dem er mit seiner Ehefrau Martina die Musikschule gründete. 1991-2005 erhielt er Promotion-Verträge bei der Firma Yamaha Europa GmbH, was ihn bis heute auf den neusten technischen Stand dieser Keyboardmarke brachte. Bühnenerfahrung sammelte er mir seinen Schüler/innen bei regionalen Festen, wie der Eröffnung des "Wormser Pfingstmarkt", sowie "Auto und Mode", ebenso anhand zweier Auftritte beim Südwestfunk Mainz. Der Sender EBRU in Offenbach widmete der Musikschule zudem 45 Minuten Sendezeit für eine Talkrunde, die international ausgestrahlt wurde. Zahlreiche frühere Schüler stehen bereits selbst auf der Bühne. Einer davon brachte es sogar auf den siebten Platz bei der Vorentscheidung des europäischen Keyboardwettbewerbs der Firma Böhm in Bad Oeynhausen. 


Martina Wirthwein  'Keyboard + Verwaltung*

Mitte der 80-er Jahre lag ein Keyboard unter dem Weihnachtsbaum und seitdem zählt das Keyboardspiel zu ihrem großen Hobby. Durch einen Promotion-Vertrag mit der Yamaha-Europa lernte sie die fachliche Seite dazu. Ihr erlernter Beruf ist Kinderpflegerin. Daher macht ihr der Umgang mit dem Nachwuchs viel Freude, wenngleich sie heute ebenfalls als freie Journalistin bei der Wormser Zeitung tätig ist. Außerdem hat Martina die schulische Verwaltung fest im Griff. 


Reinhard Michel  *Gitarre*

Was die Kunst betrifft, ist Reinhard Michel vielseitig. Bildende Kunst und Musik sind absolut sein Ding. Zudem ist er als Schriftsteller aktiv. Sein Erstlingswerk trägt den Titel ‘Kurzerhand’. Das Gitarrenspiel  hat er von der Pike auf gelernt. „Seine Kompositionen, Instrumentalstücke und Lieder sind melodisch mit vielen klassischen aber auch rockigen und jazzigen Elementen“, hat der Mannheimer Morgen einst über ihn geschrieben. Seit 2009 singt Reinhard Michel im Gospelchor ‚Power People’ der altkatholischen Gemeinde in Mannheim/Ludwigshafen, weshalb er in seinem Unterricht auf Wunsch die Liedbegleitung mit Gesang kombinieren kann. 


Jordi Dewald  *Klavier*

Jordi hat 15 Jahre dort gearbeitet, wo andere Urlaub machen: im sonnigen Spanien. Als Tanzmusiker und Barpianist hat er zwischen 1997 bis 2012  Feriengäste an der Costa Brava musikalisch in Urlaubsstimmung versetzt und obendrein an der städtischen Musikschule in Palafolls in der Provinz Barcelona als Klavierlehrer gearbeitet. Vor einigen Jahren zog es ihn zurück nach Deutschland. Seine musikalischen Anfänge an der E-Orgel sind im Jahr 1984 datiert und bereits 1985 hatte Jordi seinen ersten öffentlichen Auftritt auf einer Kerwe. Das Bühnenfieber packte ihn und nur wenige Monate später war sein Terminkalender gefüllt mit regelmäßigen Engagements als Tanzmusiker. 1994 bis 1997 unterrichtete er an einer privaten Musikschule in Dossenheim ehe schließlich die von der Sonne verwöhnte Costa Brava lockte… 


Thorsten Wirthwein *Schlagzeug*

Thorsten ist ganz schön schlagfertig: schon früh hat er seine Leidenschaft für die Musik entdeckt. So hat er bereits mit neun Jahren im Spielmannszug mitgewirkt. Unterricht erhielt er bei Stefan Traub (ehemaliger künstlerischer Leiter des Jazz Festivals Worms) und Cay Rüdiger. Klavierspielen hat er auch gelernt und das ganze sieben Jahre lang. Natürlich zieht es einen Musiker auf die großen und kleinen Bühnen. Auch Thorsten war und ist stets unterwegs und hat unter anderem gespielt mit Pherosonics (Fusion-Funk-Jazz), Carmen Selzer (Soul/Pop), Kofferraumpatrouille, Break Even Point und BlueNite Session Band. Mit der HipHop-Funk Band „8mbreit“ war er bundesweit unterwegs. Diese Gruppe wurde beim Deutschen Rock und Pop Preis 1999 unter die 20 besten deutschen Nachwuchsbands gewählt. „Neben Spaß am Trommeln ist es mir wichtig, individuell auf jeden einzelnen Schüler einzugehen“, sagt Thorsten, dessen Unterricht-Inhalte folgendermaßen aussehen: Grundlagen (Stockhaltung, Schlagtechnik,) Notenlesen, Rudiments und Handsätze, Snare Drum, Fill-Ins, Rhythmen von Pop, Rock, Punk, Funk, ternäre Rhythmik (Blues, Swing, Shuffle) hin zu Latein Amerikanischen Rhythmen (Samba, Bossa Nova , Afro Cuban).

Reinschauen und anhören - Thorstens Projekte:

Glöckner Combo:   

www.youtube.com/channel/UCJogvuuE9LOuNibyZnDMIZA/videos

Groove Infection:  

 www.youtube.com/channel/UCYQL8oyHPfnAbq8DKke9Mpg

(zum Anschauen die URLs in das Adressfeld kopieren) 


Christopher Wirthwein *Gitarre*

Christopher Wirthwein ist mit seinen 28 Jahren der Jüngste im Team. Mit 11 Jahren begann er Gitarre von der Pike auf zu lernen und hat schon viele Male bei Auftritten unserer Musikschule auf der Bühne gestanden. Drei Jahre war er unser „Feuerwehrmann“, sprang er doch stundenweise als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung ein. Mittlerweile ist er im Team etabliert. Außerdem ist er in der Altenpflege tätig. Die Seniorinnen und Senioren sind sicher dankbar für die Zeit, die er ihnen schenkt. Der Umgang mit Menschen macht Christopher Spaß, ebenso wie das Musizieren mit seinen Schülern.

(Ohne Bild) 

Johannes  *Klavier* Er ist der Mann, der sich lieber im Hintergrund hält und trotz hervorragendem Musikstudiums nicht in den Vordergrund möchte.